Your address will show here +12 34 56 78
  • Text Hover
Alleine ist niemand von uns in der Lage, das Unrecht gegenüber den Muslimen in diesem Land zu beseitigen. Doch gemeinsam sind wir stark! Durch deine Mitgliedschaft ermöglichst du es, die Rechte aller Muslime in Deutschland zu wahren und zu beschützen..
Werde Mitglied der Föderalen Islamischen Union!
Die Föderale Islamische Union versteht sich als Interessenvertretung der muslimischen Minderheit in Deutschland. Sie möchte als Sprachrohr für die Muslime fungieren und dafür Sorge tragen, dass die verfassungsmäßigen Rechte der Muslime auch in Zukunft erhalten bleiben; sei es ein Kopftuchverbot für Lehrerinnen in einigen Bundesländern, ein Gebetsverbot in der Schule, die verpflichtende Zwangsteilnahme am Schwimmunterricht oder das geplante Kopftuchverbot für Schülerinnen unter 14 Jahren.
Für all diese Fälle braucht man vor allem eins: Anwälte, und zwar echte Profis, denn man verklagt hier nicht einfach irgendeinen Kioskbesitzer um die Ecke, sondern den Staat und dessen Einrichtungen. Dem Staat stehen Unmengen an Geld zur Verfügung, um sein Unrecht zu verteidigen und er kann sich die besten und teuersten Anwälte leisten. Um gegen den Staat vorzugehen, benötigt man ein Aufgebot der Spitzenklasse, und das kostet.
Ein normaler Muslim allein, kann sich einen solchen Anwalt kaum leisten, gemeinsam sind solche Beträge jedoch leicht zu stemmen. Doch warum Mitglied werden und nicht einfach nur spenden? 
.
Weil es nicht immer gleich eine Klage sein muss! Ungerechtigkeiten, welche nicht auf einem Gesetz beruhen, sondern Ungerechtigkeiten gegen einzelne Personen, lassen sich oft auch außergerichtlich lösen. Wenn ein Schulleiter einem einzelnen muslimischen Schüler das Gebet in der Schule untersagt, kann es unter Umständen bereits genügen, diesen Schulleiter zu kontaktieren und zu ermahnen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass "Einzeltäter" oft einknicken, wenn ein Fall öffentlich wird.

Für die betroffenen Personen, ist dies zu bevorzugen, da es das Problem sofort löst, während ein Gerichtsstreit viel Zeit, oft sogar Jahre in Anspruch nehmen kann. Doch um einen starken Druck zu erzeugen, bedarf es einer starken Stimme. Es ist ein großer Unterschied, ob wir als Interessenvertreter der Muslime auftreten und 500, 5.000 oder 50.000 Mitglieder hinter uns stehen haben.

Möchtest du aktiv werden?

Auf dem Mitgliedsantrag findest du die Frage, ob du aktiv werden möchtest. Was hat dies zu bedeuten? Wir möchten stetig wachsen. Dafür brauchen wir natürlich viele Geschwister, welche bereit sind bei sich regional mögliche Aufgaben zu übernehmen. Diese Frage dient uns also in erster Linie dafür, damit wir wissen, wem man für mögliche Aufgaben kontaktieren kann. Es entsteht daraus jedoch weder eine Verpflichtung noch ein rechtlicher Anspruch.


Unser geliebter Gesandter, Allahs Segen und Frieden sei auf ihm, hat das Bewusstsein der Muslime für die Einheit der einer globalen Umma treffend beschrieben: „Das Beispiel der Gläubigen in ihrer gegenseitigen Liebe und Barmherzigkeit für einander ist wie das Beispiel eines Körpers: Wenn ein Teil des Körpers Schmerz erleidet, dann leidet der ganze Körper an Schlaflosigkeit und Fieber.“
(Bukhari und Muslim)
Mitgliedsformular
Schritt 1 von 3

Zu deiner Person

//